Kaefer63.de - Tipps und Tricks zum Käfer

Vorderachse schmieren und kontrollieren

Schmiernippel an der Vorderachse

Die Vorderachse eines VW-Käfer muß regelmäßig geschmiert werden. Während ab Modelljahr 1966 (Aug. '65) nur vier Traghebellager mit Fett versorgt werden müssen, sind es bis dahin 8 Schmiernippel, vor Juli 1961 sogar 12 Schmierstellen. Hierzu muß die Vorderachse angehoben werden um die Gelenke zu entlasten. Solange die Lager belastet sind, dringt das Fett nicht an die belasteten Lagerstellen, sondern bleibt im unbelasteten Bereich der Lager. Nach dem Säubern der Schmiernippel wird mit einer Hochdruckpresse Fett hinein gepreßt, bis sauberes Fett an den Lagerstellen austritt. Sollte mal an einem Schmiernippel kein Fett "reingehen", dann bitte den Schmiernippel ausschrauben und entweder austauschen oder an einer Werkbank die festgerostete Ventilkugel erst mit Kriechöl einweichen, dann mit der Fettpresse lösen.

Das Abschmieren der Vorderachse ist beim Bundbolzenfahrwerk unbedingt alle 2500km erforderlich und gehört auch zum kleinen Schmierdienst.

Bundbolzen-Vorderachsen müssen zudem regelmäßig eingestellt werden, sobald die Gelenke Spiel aufweisen. Daher sollten Sie regelmäßig beim Schmieren, zumindest aber alle 5000 km auch das Spiel prüfen.

Spiel an den Bundbolzen erkennt man, wenn man versucht das Vorderrad von oben nach unten und umgekehrt zu kippen. Hierzu muß das betreffende Rad angehoben sein. Wenn der sich Abstand der Traghebel zum Bügel des Achsschenkelbolzens mit der Bewegung merklich ändert, muß der Bundbolzen nachgestellt werden. Ist ein Nachstellen nicht mehr möglich, ist er verschlissen. Steht der Wagen auf seinen Rädern, ist diese Prüfung nicht möglich. Sehen oder ertasten kann man das Spiel an der Fuge zwischen Traghebel und Achsschenkel.

Wildes Rappeln am Rad bei normal stehendem Fahrzeug kann höchstens ein extrem falsch eingestelltes Vorderradlager entlarven, ansonsten macht sich der potentielle Käufer eines Bundbolzen-Käfers nur gerade beim Besitzer lächerlich. Auch wenn hier Spiel vorhanden ist, heißt dies noch lange nicht daß die Bundbolzen hin sind: Bevor die Achsschenkel erneuert werden sollte man zumindest versuchen den Wagen sauber abzuschmieren und dann die Bundbolzen einstellen.

nach oben

U. Fritz, 1998-2015. Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Inhalte, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors. Bezeichnungen, Markennamen und Produktbezeichnungen des jeweiligen Inhabers, auch wenn Sie nicht gekennzeichnet sind, unterliegen im Allgemeinen dem warenzeichen-, marken oder patentrechtlichem Schutz.